Das Logo der KAS

Kommission für Anlagensicherheit

Aufgaben/Ergebnisse
Ereignisdaten
Veranstaltungen
Veröffentlichungen
Kooperationen

Konzept der SFK

Mitglieder des AS-ER

ZEMA beim UBA

Der AS-ER
bei INFOSIS


Kontakt

Links

AS-ER

Ausschuss Ereignisauswertung (AS-ER)
der Kommission für Anlagensicherheit (KAS)
Aufgaben / Ergebnisse

Der AS-ER befasst sich mit der systematischen Auswertung von "sicherheitsbedeutsamen Ereignissen", die nach der Störfall-Verordnung nicht meldepflichtig sind, um

- aus den Ereignissen zu lernen, mit dem Ziel eine Wiederholung zu vermeiden,

- Hinweise zur Verbesserung der Anlagensicherheit und zum technischen Regelwerk zu entwickeln,

- Vorschläge zur Weiterentwicklung des Standes der Sicherheitstechnik und der guten Managementpraxis abzuleiten.

Die Auswertungen der als "bedeutsam" erkannten Ereignisse werden auf der Internetpräsenz des AS-ER unter INFOSIS veröffentlicht.

Die Ereignisse werden von der Sammelstelle des AS-ER bei der BAM für die Auswertung des AS-ER aufbereitet.

Der AS-ER kooperiert mit der Zentralen Melde- und Auswertestelle für Störfälle und Störungen (ZEMA) beim UBA.

Der AS-ER veröffentlicht wesentliche Erkenntnisse in Form von Merkblättern, Berichten und Artikeln in Fachzeitschriften.



Der AS-ER arbeitet mit anderen nationalen und internationalen Institutionen auf dem Gebiet der Ereignisauswertung zusammen.

Lernen aus Ereignissen

Um die von technischen Prozessen ausgehenden Gefahren zu minimieren und sie beherrschen zu können sind sicherheitstechnische Überlegungen erforderlich. Die entsprechende Sicherheitstechnik ist Basis der Anlagensicherheit und hat unmittelbare Auswirkungen auf Umwelt- und Arbeitsschutz sowie auf die Produktsicherheit.

Um die für die entsprechenden Aufgaben erforderliche Kompetenz zu erhalten und auszubauen, ist es erforderlich, dass Anlagensicherheit und Sicherheitstechnik zu zentralen Lerninhalten in allen relevanten Ausbildungsgängen an Hochschulen und Universitäten sowie an berufsbildenden Einrichtungen werden.

Das nun vorliegende mit Unterstützung des AS-ER erstellte ProcessNET Lehrprofil „Prozess- und Anlagensicherheit" bildet hierbei eine wesentliche Grundlage.

Kohlendioxid-Freisetzung / CO2-Löschanlagen

Nach dem Ereignis "Freisetzung von Kohlendioxid aus einer Gaslöschanlage in einer Lackfabrik" (NRW, Mönchengladbach, August 2008) mit über 100 Verletzten hat sich der AS-ER mit dieser Problematik befasst und einschlägige Technische Regeln sowie Informationen zum derzeitigen Stand der Technik zusammengestellt.

VdS hat wesentliche Erkenntnisse aus dem Ereignis in der Neufassung der Richtlinie VdS 2093 (CO2-Feuerlöschanlagen, Planung und Einbau) umgesetzt. Diese wurde im Juni 2009 veröffentlicht.

Des Weiteren hat der AS-ER gemeinsam mit VdS im Merkblatt KAS-15 die Empfehlungen der Kommission für Anlagensicherheit zu Errichtung und Betrieb von Kohlendioxid-Löschanlagen in Ergänzung zum Technischen Regelwerk ausgearbeitet, um die vorhandenen Bestimmungen für CO2-Löschanlagen zu präzisieren.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter:
Merkblatt KAS-15

VdS-Richtlinie 2093: CO2-Feuerlöschanlagen, Planung und Einbau

Kapitel 1.8 (Auszug aus der VdS-Richtlinie 2093)
mit freundlicher Genehmigung der VdS Schadenverhütung GmbH

VdS-Merkblatt 2893: Erhaltung der Betriebsbereitschaft von Feuerlöschanlagen mit gasförmigen Löschmitteln

VdS-Richtlinie 3518: Sicherheit und Gesundheitsschutz beim Einsatz von Feuerlöschanlagen mit Löschgasen

CO2/Löschanlagen: Hinweise für den Einsatzdienst
Präsentation von Th. Deckers, Feuerwehr Wuppertal; D. Grabinger, Feuerwehr Mönchengladbach; J. Stein, Feuerwehr Bonn und M. Stolbrink, Institut der Feuerwehr NRW

zum Seitenanfang

Sicherheitsrelevante Notstromeinrichtungen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter:
Arbeitsblatt 19
Anforderungen an Notstromsysteme in Betriebsbereichen nach Störfallverordnung

Inhaltsübersicht